Ober- und Unterhitze

Alter Schwede! Draußen sind es ca. 3000°C. Meine Hände sind gerade mit meinem Lenker und meine Reifen mit dem Asphalt verschmolzen. Auf dem Weg nach Hause habe ich gerade sämtliche Flüssigkeiten die ich heute zu mir genommen habe in Sturzbächen aus meinem Körper verloren. Dabei waren das nur 1,2 km! Mit dem Fahrrad!

Und wie geht’s weiter? Duschen, Spalier stehen, Hefe-Weizen trinken, versuchen eine Stunde lang nicht zu schwitzen und dann zur Hochzeit ins Dorf der Halslosen. Ich hoffe es gibt da irgendwo was zu trinken. Ein Mineralwasser oder so. Und ich muß nicht tanzen. Denn sonst kann ich meinen Flüssigkeitshaushalt unter nicht mehr vorhanden verbuchen. Ich muß also unbedingt an die Kette für die Theke denken.

Warum heiratet man auch am wärmsten Tag des Jahres?  Meine Vorliebe Anzüge und Krawatten zu tragen steigt mit jedem Grad das mehr angezeigt wird. Aber freier Oberkörper? Das will und kann ich meiner Umwelt und den Mitmenschen nicht antun. Folge wären Herzinfarkte, Schreikrämpfe, Massensuizid, die Klapse wäre überfüllt, von den Rinder-, Schweine- und Hamsterherden die durchgehen fange ich gar nicht erst an. Und davon gibt es in Krebeck eine Menge.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: