Lustig ist das Praktikantenleben

Zur Zeit scheinen wieder Schülerpraktikas zu laufen. Jedenfalls läuft bei uns so ein Stratege rum. Allerdings nicht so lange. Gegen Mittag kommt dann aus seinem Mund der freudige Abschiedsruf. WTF?

Seit wann darf man denn beim Praktikum schon zum Mittag nach Hause? Ich glaube es hackt! Wie soll man denn da die raue Welt der Arbeit kennen lernen? Der Agent geht Mittags nach Hause und denkt sich „Geil, ich werd später mal Zeichner, da darf man mittags schon nach Hause und sich an der Playstation dumm und dusselig zocken. Und wenn ich mir die ganzen andern Kollegen im Büro angucke, dann muß man dafür gar nichts lernen!“ Das vermittelt doch eine total falsche Weltanschauung.

Als ich damals Praktikum gemacht habe, ging das immer volle acht Stunden am Tag. Von wegen, wenn die reguläre Schulzeit vorbei ist, geht es ab nach Mama zum Mittag essen. Da wurde durch geknüppelt. Gut, meine Praktika waren beim Rechtsanwalt, den hübschen Rechtsanwaltsgehilfinnen in den Ausschnitt gucken, wie man das als angehender Anwalt halt so macht, und beim Computerhandel, also nicht so die körperlich fordernden Jobs, aber immerhin habe ich da jeden Tag meine acht Stunden voll gemacht.

Doch heute scheinen die Schüler ja allesamt viel zu zart besaitet zu sein. Wie sieht es denn auf dem Bau aus? Wenn der Maurer sich die dritte Flasche Bier in den Schero haut, geht der Praktikant nach Hause. Und der Betonmischer füllt sich von alleine oder was?

Und von wegen das Kollege Praktikant am Morgen als erstes die Kaffeemaschine befüllt um den Steuerzahler in einen einigermaßen vorzeigbaren Zustand zu befördern. Ha, der Lumpi kommt ja erst um 0800 Uhr. Da bin ich schon zwei Mal durch geschwitzt. Außerdem werden dann Ausreden vorgebracht, das man ja keinen Kaffee trinken würde und daher auch keinen macht. Hallo? Hab ich einen Hörfehler? Das interessiert doch gar nicht ob der jugendliche Magen noch nicht so abgehärtet ist und man keinen Kaffee mag. Der Rest vom Büro mag aber Kaffee und als Praktikant ist man doch so was ähnliches wie Leibeigener und hat Befehlen der arbeitenden Bevölkerung Folge zu leisten.

Zeiten ändern sich. Und bald dürfen wohl Frauen auch noch wählen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: