Einweihungsparty

Herzlich Willkommen im neuen Heim des Logbuchs. Es sieht alles sehr ähnlich aus und doch wieder anders. Es ist noch nicht alles fertig. An ein paar Wänden fehlt noch Farbe und wie ich den einen oder anderen Raum so tapezieren werde, ist auch noch unklar. Aber ich werde ein wenig mit dem Layout herum spielen. Irgendwann mal. Wenn ich Zeit dafür finde.

Aber bis dahin, geht das Logbuch hier munter weiter. Die Texte habe ich alle von meinem alten myblog-Account in Handarbeit kopiert. Ja, ich bin verrückt. Daher springt auch irgendwie die Schriftart ein wenig hin und her. Aber das sind noch Schönheitsfehler, die ich jetzt nicht korrigieren will. Man muß ja nicht alles gleich beim Einzug schön machen. Irgendwas will man ja auch später zu tun haben.

Wie ich aber so feststellen musste, ist hier auch nicht alles Gold was glänzt. Zum Beispiel gibt es hier keine e-mail Benachrichtigung für die Leser. Also wenn ich einen neuen Eintrag mache, kann man nicht einstellen, das man als Leser eine e-mail haben möchte. Finde ich persönlich doof und ein paar von den Lesern bestimmt auch. Ich werde mich da aber als erstes hinterklemmen, so daß bald wieder gewohnte Bequemlichkeit herrscht. Die Möglichkeit einen RSS-Feed zu abonnieren geht aber immer. Dazu braucht man dann einen RSS-Reader. Entweder ist bei den meisten Browsern (Internet Explorer, Firefox, Opera, usw.) schon ein RSS-Reader integriert oder aber man nutzt ein Online Angebot, wie z.B. den Google Reader (gehört zum googlemail-Angebot dazu). Google bietet hier eine Vielzahl von Möglichkeiten. Der Vorteil beim RSS-Reader ist, das er sich automatisch die neuen Einträge herunter lädt. Man könnte sie auch bequem offline lesen. Wenn man denn will. Sozusagen ist es wie ein Posteingang bei einem mail-Programm und wenn ein neuer Eintrag geschrieben wird, dann erscheint er wie eine neue mail in dem Reader.

Ich persönlich nutze den Google Reader, da ich so von überall auf die weblogs die ich lese zu greifen kann. Ja ja, ich weiß, Google ist der große Datenkrake und leitet alle meine e-mails an die CIA und das FBI und den BND und an OBI weiter. Aber das ist mir Wurst egal, ob die alle wissen, was ich Ellen oder dem Ingo schreibe. Sollen sie ruhig wissen, das ich zur Zeit einen fiesen Schnupfen habe. Vielleicht schicken sie mir ja das Allheilmittel per Post zu.

Nun aber viel Spaß mit dem alten Logbuch in der neuen Wohnung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: