Ein schwarzer Tag

Der 09. November 1938 war ein schwarzer Tag in der deutschen Geschichte. In Deutschland brannten die Synagogen und die Judenverfolgung und -tötung begann, es war die sogenannte Reichskristallnacht. Das Naziregime konnte nun tun und lassen was es wollte. Und wir alle wissen wohin dies geführt hat. Es ist etwas, auf das man keinesfalls stolz sein sollte. Aber es gehört zu unserer Geschichte und wir sollten uns den Tatsachen stellen.

Der 09. November 2007, der Tag an dem die Grundrechte verletzt wurden. Die deutsche Regierung hat sich dazu entschieden, die Grundrechte der deutschen Bürger zu Boden zu schubsen und sie mit Tritten und Knüppel zu verprügeln. Unsere gewählten Volksvertreter haben am oben genannten Datum beschlossen, das sämtliche Daten und Spuren, die der deutsche Büger bei Telefonaten und im Internet hinterlässt aufgezeichnet werden. Man redet davon das man keinen gläsernen Bürger haben möchte, sondern einen gläsernen Verbrecher. Für mich fühlt sich das trotzdem so an als stünde ich unter Generalverdacht, sobald ich das Internet nutze. Wir sind dem Überwachungsstaat wieder einen Schritt näher gekommen. Und wir können das nicht aufhalten.

Das Problem liegt einfach darin, das über Dinge wie die Vorratsdatenspeicherung Menschen entscheiden, die von der gesamten Materie keine Ahnung haben. Ich verlange ja nicht, das es alles Computerexperten sein sollen. Aber ich kann nun mal nicht eine so wichtige Entscheidung, die die Grundrechte der Bürger beschneidet fällen, wenn ich von der ganzen Sache so viel verstehe, wie ein Pavian von Quantenphysik. Über einzelne Kommentare unserer werten Volksvertreter möchte ich mich hier lieber nicht auslassen.

Wie ich etwas früher schon erwähnt habe ist dies ein weiterer Schritt zum Überwachungsstaat. Ich empfehle jedem, auch unseren Volksvertretern, das Buch ”1984″ von George Orwell zu lesen. Oder aber in die nicht allzu ferne Vergangenheit zu blicken. Damals gab es zwei deutsche Staaten und den den es nun nicht mehr gibt, hatte ein ähnliches effektives Überwachungssystem aufgebaut um die störenden Elemente heraus zu filtern. Ich frage nun jeden: Wollen wir das wirklich?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: