Dinge, die ich nicht verstehe…

Heute: Seltsame Musikvideos

Aktueller Anlaß für dieser weitere Belästigung außerhalb der wöchentlichen Frequention meiner geistigen Ergüsse gibt der vergangene Abend. Ich kam recht spät früh nach Hause und öffnete mir ein weiteres Bier schaute nach was denn so im Fernsehprogramm so zu sehen ist. Beim Wechseln der Kanäle, blieb ich dann bei einem Musik-Sender hängen, da dort eine heiße Schnitte zu sehen war da ich die Ausstrahlungen der einschlägig bekannten Juckesender schon alle kannte. Bei dem gerade gespielten Musik-Video handelte es sich um ein Komposition von Shania Twain. Eine von mir sehr gemochte Sängerin und das liegt nicht nur an ihrem umwerfenden Aussehen, sondern auch an ihrer Musik. Schließlich ist es Country!

Doch was ich da sehen mußte hatte so viel mit Country zu tun wie Pur mit richtiger Musik! Aber bevor die Gemeinschaft weiter liest, möchte ich bitten das entsprechende Video mit eigenen Augen zu sehen: Shania Twain – Gonna getcha good

So, alle wieder erholt? Was war das bitte. Die Sängerin, die nebenbei fantastisch aussieht, heizt mit einem futuristischen Motorrad durch die futuristische Gegend und wird dabei von einem Roboter gejagt. Alles klar! Ich mag ja Science Fiction Filme und kann also mit der Handlung des Videos etwas anfangen und meckere nicht über das Video an sich, wohl aber über den Zusammenhang von Video und Musik. Die lyrics kann man ja nachlesen wenn man möchte. Sie handeln jedenfalls von einer Frau, die einen Kerl haben möchte und zwar für Immer und Ewig. Und nicht anders. Also wie die Todesstrafe das Eheversprechen. Wenn sich jetzt jemand freiwillig melden möchte, mir diesen Zusammenhang zu erklären, der sei Willkommen. Das passt ja gar nicht. Das wäre ja als wenn man ”Schindler’s Liste“ als Kinderfilm bezeichnen würde. Oder der Rest der Fußballwelt den Bayern zu einem Sieg gratulieren würde, mit den Worten: ”Ihr habt fair gespielt und ich gönne euch den Sieg wirklich. Es hat auch rein gar nichts damit zu tun, das ihr für eine Fatastilliarde Spieler eingekauft habt. Ihr seid einfach die bessere Mannschaft und ich freue mich für euch!“

Ich würde gerne mal wissen was der Regisseur und der Produzent genommen haben, als ihnen die Idee für das Video gekommen ist und vor allem will ich davon auch was haben. Nennt mich altmodisch, aber ich bin der Meinung das Video und Musik zueinander passen sollten. Wenigstens ein bisschen. Aber sie sollten nicht aus zwei verschiedenen Welten kommen. Es geht auch anders, wie dieses Video beweist: Shania Twain – Still the one

Und wo wir gerade beim Thema Country sind, gibt es hier gleich mal einen Rundumschlag:

Roger Alan Wade – If you’re gonna be dumb

Boss Hoss – Word up

Johnny Cash – San Quentin

Und links gibt es noch mal eine extra Country Playlist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: