Gute Vorsätze

Dieses Jahr ohne mich. Jedes Jahr nimmt man sich irgendeine oder mehrere dämliche Sachen vor und hinterher hat man sich gefühlte drei Tage dran gehalten. Für mich gibt’s dieses Jahr keine guten Vorsätze!

1. Eine Freundin suchen

Das war immer einer der Vorsätze, der mit Abstand ganz oben auf der Liste stand. Aber nicht dieses Jahr. Auf diesen ganzen Streß, habe ich keinen Bock mehr. Man geht los, in dem festen Willen, diesmal mit wenigstens einem Date nach Hause zu kommen und hinterher war man wieder total stramm nicht sehr erfolgreich und man macht sich Vorwürfe ohne Ende. Der Tag und die darauf folgende Woche ist total im Arsch. In Selbstgeißelung vergeht einem der ganze Spaß am restlichen Leben. Dieser Vorsatz wird hiermit gestrichen. Ich bin einfach nicht dafür geschaffen, Frauen anzusprechen oder mich mit Frauen zu unterhalten, mit denen sich eventuell eine Beziehung entwickeln könnte. Irgendwas geht immer schief. Aber dieses Jahr gibt’s damit keinen Streß. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen und kann entspannt auf Parties oder am Wochenende weggehen. Es klappt ja eh nicht und somit stehe ich am Anfang des Morgens am Ende des Abends ohne Selbstvorwürfe da, weil ich es nicht energisch genügend probiert habe, keine versteckten Zeichen gegeben habe oder sonst irgendwelchen Sermon, der meiner Gegenüber das Interesse offenbart hätte.

2. Mehr Sport treiben

Ich gebe es zu, ich habe es nötig, aber wie so oft halte ich mich meistens nur 2 Wochen dran und dann finden sich flugs Ausreden, mit denen man sich vor der vorgenommenen Körperertüchtigung zu fliehen vermag. Hinterher hat man ein schlechtes Gewissen und sagt dann das man am Donnerstag dann mit Sicherheit was macht, denn sonst wird das nie was mit dem ersten Punkt auf der Vorsatzliste. Aber der ist ja eh gestrichen worden. Damit ich regelmäßig Sport treibe bräuchte ich dann schon jemanden der mit 5 blutrünstigen Kampfhunden hinter mir her läuft oder Jessica Alba, die vor mir in einer sehr engen Hose her läuft mich anderweitig anspornt. Dunkel kann ich mich daran erinnern, das ich mit Schnitzel irgendwas in der Richtung abgemacht habe. Aber wohl erst nach Karneval. Hoffen wir mal, das die tollen Tage ihr Übriges zu seinem Gedächtnisvermögen beitragen.

3. Weniger trinken

Ja, ihr lacht zu Recht. Auch ein Punkt, den ich mir jeden Sonntag jeden Samstag mehrmals im Jahr vornehme und der dann meisten zum Wochenende wieder in der Versenkung verschwindet. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, das dieser Vorsatz indirekt mit dem Vorsatz von Punkt 1 zusammenhängt. Aber das kann auch eine kosmische Verschwörung sein, die von Aliens in die Wege geleitet wurde, weil sie auf den Geschmack von warmen Klosterfraumelissengeist gekommen sind. Dieser spezielle Vorsatz hält meistens noch nicht mal eine Woche. Anfangs wurden noch so tollkühne Sachen ausgemalt, wie: Alkohol nur noch bei Feiern (Geburtstag, Hochzeiten, Parties, 20 Jahre Freitag usw.). Doch daraus wurde schnell: Alkohol nur noch einen Tag am Wochenende. Schon eher realistisch. Bis zum ersten Wochenende und dann wurde daraus: Was für ein Vorsatz? Davon habe ich nie gehört! Bist Du Dir sicher das ich das in der Sylvesternacht gesagt habe? Du warst doch voller als ich!

Ein entspanntes Jahr ohne Streß, ohne schlechtes Gewissen und vor allem ohne Vorsätze erwartet mich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: